Musikalische Meditation zum 4.Advent

Von | 20. Dezember 2020

Die vierte Kerze brennt und Weihnachten rückt in greifbare Nähe. Für viele ein Grund, hektisch die letzten Geschenke zu organisieren oder nochmal schnell die Wohnung zu putzen. Dazu kommt auch noch das Corona-Virus, das das „normale“ Feiern mit Familie und Freunden nahezu unmöglich macht. Mit unserem letzten Lied in diesem Rahmen möchten wir Sie einladen, fünf Minuten innezuhalten, um diesem „Feiertagsstress“ kurz zu entkommen:

In dem Song „Oceans (Where Feet May Fail)“ von der australischen Band Hillsong United aus dem Jahr 2013 wird sich auf die Stelle Mt 14,22-33 im Neuen Testament bezogen, als Jesus Petrus auffordert, über das Wasser zu gehen. Es thematisiert den Schritt ins Unbekannte und handelt vom Glauben und dem Vertrauen zu Gott, der einen leitet.

„Oceans (Where Feet May Fail)“ von Hillsong United, gecovert von der Band Kleinkunst

Gerade momentan passiert es schnell, dass man den Glauben an bessere Zeiten verliert, dass man sich allein fühlt oder einem alles über den Kopf wächst, weil viel zu viel geschieht. Mit der Geburt Jesu wird Gott Mensch und steht uns bei, wenn der Ozean (wie gerade) hohe Wellen wirft. So gibt er Hoffnung und Liebe an uns weiter, die wir an unsere Mitmenschen, aber auch an uns selbst weitergeben können.

Band Kleinkunst
Die Band „Kleinkunst“

Wir wünschen Ihnen einen schönen vierten Advent, ruhige und besinnliche Festtage und das Vertrauen auf bessere Zeiten, in denen man sich wieder gegenseitig umarmen kann.

Bleiben Sie behütet,
Ihre Band „Kleinkunst“: Benedikt, Johanna und Franziska