Abendgebet für Donnerstag, den 07.05.2020

Von | 7. Mai 2020

Einen sonnigen Abend wünsche ich Ihnen und euch.
Ich möchte auch heute meinen Abendimpuls mit der Gottesmutter weiterführen. Nämlich mit der Frage: Wer ist Maria?
Aber bitte lesen Sie, lest ihr selbst.


+ Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Impuls:

Wer ist Maria? Ein unbekanntes Mädchen vor 2000 Jahren.
Niemand nimmt von ihr Notiz. Geschichtsbücher erwähnen sie nicht.
Trotzdem hinterlässt sie Spuren, deutlicher als die „Großen“ der Weltgeschichte.
Damit beginnt ihre Geschichte: Sie ist ansprechbar.
Sie lebt nicht in einer geschlossenen Welt.
Sie ist kein Gefangener ihres Wunschdenkens.
Sie kreist nicht um sich selbst,
sie ist grundsätzlich offen, offen auch für das Unerwartete.
Und das ist ihr Geheimnis:
Sie ist offen und ansprechbar – auch für Gott.
Das ist nicht selbstverständlich und einfach.
Denn Gott spricht nicht laut und aufdringlich.
Keiner hört Gott unmittelbar.
Gott spricht immer nur durch andere, oft anders, als wir es erwarten.
Die meisten Menschen hören nichts, oder – hören nur sich selber.
Maria aber unterscheidet unter den vielen Stimmen – Gottes Stimme!


Dann wollen wir beten:

Gott, dein Sohn ging, aber nicht sein Geist.
Sein Geist lebt fort in seiner Gemeinde.
Wo aber ist diese Gemeinde? –
Wo findet im Moment, in Zeiten von Corona Gemeinde statt?
Nun, darauf hast du Herr eine einfache Antwort. Nämlich auf die Frage wo ist Gemeinde:
Wo Menschen anfangen, miteinander zu beten.
Wo ihr Gebet sie aufreißt für deinen Anspruch.
Wo sie ergriffen werden und offen bekennen:
„Unsere Mitte ist Jesus, dein Sohn, unser Bruder.
Du aber bist – unser Vater!“
Wo Menschen sich vergessen und einander lieben.
Wo sie teilen mit dem, der weniger hat.
Wo sie „wir“ sagen und „unser“ – und nicht dauernd „ich“ –
dort ist Gemeinde, dort ist Kirche, und dort – bist auch du!
Gott, lass uns dabei sein in dieser Gemeinde,
mit Maria und allen, die glauben, dass du groß bist – und gut!


Ich lade Sie und euch ein, vor dem Segen das Gebet der Gottesmutter gemeinsam zu beten:

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade,
der Herr ist mit dir.
Du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes,
Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder,
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.


So segne uns und all die Menschen, die uns wichtig sind und die lieben Menschen, die in unseren Herzen weiterleben: Der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.

Ich wünsche Ihnen und euch einen sonnigen Rest-Donnerstagabend. Später dann einen erholsamen Schlaf.

Ave Maria!

Euer / Ihr Diakon Höhn