Abendgebet für den 01.04.2020

Von | 2. April 2020

Guten Abend, ihr Lieben, es ist wieder Zeit für das tägliche Abendgebet. Viele Menschen, so die Rückmeldungen an mich, warten schon darauf und haben diese Gebete und Meditationen, in Zeiten des Coronavirus, fest in ihr Tages/Abendritual aufgenommen.
An dieser Stelle möchte ich mich auch herzlich für all die Segenswünsche bedanken, die Sie/ihr mir schickt. Danke, das ist sehr wohltuend.

Im Moment ist die Situation ja so, dass ganz viele Menschen mehr als sonst Zeit haben. Die Kinder sind daheim, Erwachsene sind daheim beim Homeoffice. Ja, ich weiß, diese Zeit des Zusammenseins ist nicht einfach. Keine Frage. Aber trotzdem haben wir gefühlt doch mehr Zeit miteinander. (Hoffentlich)
Und genau darum soll es heute Abend, bei der Meditation nun gehen:

Also, dann lasst uns beten: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen!

Besinnungstext:

Stelle dir vor, du hast bei einem Wettbewerb folgenden Preis gewonnen:
Jeden Morgen, stellt dir die Bank 86400 Euro auf deinem Bankkonto zur Verfügung.
Doch dieses Spiel hat auch Regeln, so wie jedes Spiel bestimmte Regeln hat. Stelle Dir vor….
Die erste Regel ist:
Alles was du im Laufe des Tages nicht ausgegeben hast, wird dir wieder weggenommen,
du kannst das Geld nicht einfach auf ein anderes Konto
überweisen, du kannst es nur ausgeben.
Aber jeden Morgen, wenn du erwachst, eröffnet dir die Bank ein neues Konto mit neuen 86400 Euro für den kommenden Tag.
Zweite Regel:
Die Bank kann das Spiel ohne Vorwarnung beenden, zu jeder Zeit kann sie sagen:
Es ist vorbei.
Das Spiel ist aus. Sie kann das Konto schließen und du bekommst kein neues mehr.
Was würdest du tun???
Du würdest dir alles kaufen was du möchtest?
Nicht nur für dich selbst, auch für alle Menschen
die du liebst….. …
vielleicht sogar für Menschen die du nicht kennst,
da du das nie alles nur für dich alleine ausgeben könntest…
Du würdest versuchen, jeden Cent auszugeben und ihn zu nutzen oder?
Aber eigentlich ist dieses Spiel die Realität:
Jeder von uns hat so eine „magische Bank“…..
Wir sehen das nur nicht….
Die magische Bank ist die Zeit…..
Jeden Morgen, wenn wir aufwachen, bekommen wir 86400 Sekunden Leben für den Tag geschenkt und wenn wir am Abend einschlafen,
wird uns die übrige Zeit nicht gutgeschrieben….
Was wir an diesem Tag nicht gelebt haben, ist verloren, für immer verloren, Gestern ist vergangen.
Jeden Morgen beginnt sich das Konto neu zu füllen,
aber die Bank kann das Konto jederzeit auflösen, ohne Vorwarnung….
Was machst du also mit deinen täglichen 86400 Sekunden?
Sind sie nicht viel mehr wert als die gleiche Menge in Euro?
Also fang an dein Leben zu leben!

So lasst uns beten:

Gott gebe dir
für jeden Sturm einen Regenbogen,
für jede Träne ein Lachen,
für jede Sorge eine Aussicht
und eine Hilfe in jeder Schwierigkeit.
Für jedes Problem, das das Leben schickt,
einen Freund, es zu teilen,
für jeden Seufzer ein schönes Lied
und eine Antwort auf jedes Gebet.

Möge das Glück immer greifbar sein für dich,
mögen gute Freunde immer in deiner Nähe sein,
möge dir jeder Tag, der kommt,
eine besondere Freude bringen,
die dein Leben heller macht.

Möge das Jahr dich mit seinen Geschenken beglücken:
mit den Veilchen des Frühlings,
mit dem Bienensummen das Sommers,
und den rotwangigen Äpfeln des Herbstes.
Der Winter schenke dir die Früchte der Stille für die Seele.
Möge der Mond dir durch sein Licht bekunden,
dass nach mageren wieder volle Tage kommen.

So segne uns und alle Menschen, die uns wichtig sind und auch die Menschen, die in unseren Herzen weiterleben, der zeitlose Gott: Der Vater und der Sohn und der Heilige Geist!

Ich wünsche Ihnen und euch allen einen zeitlosen, schönen Abend und später einen erholsamen Schlaf.