Exerzitien im Alltag 1. Woche (4)

Von | 3. April 2020

1. Woche – 4. Tag

Ich kenne deinen Namen

Ringelblume

„Mose sagte zum Herrn: Du hast doch gesagt: Ich habe dich mit Namen erkannt und du hast Gnade bei mir gefunden. Wenn ich wirklich Gnade in deinen Augen gefunden habe, so lass mich doch deine Wege erkennen!“

(Ex 33, 12b-13b)

Mose, der das Volk Israel aus Ägypten herausführen soll, ist sich unsicher: Schaffe ich das wirklich? Da besinnt er sich auf ein Versprechen Gottes. So vergewissert er sich, dass Gott wirklich mit ihm auf dem (nicht leichten) Weg ist.

Gott wendet sich mir persönlich zu. Er kennt meinen Namen und bietet mir seine Partnerschaft an. Gott gewährt mir seine Gnade; d.h. er geht alle meine Wege mit mir. Das ist ein überwältigendes Geschenk.

Fühle ich mich beschenkt durch Gottes persönliche Zuwen­dung?

►Ich lasse dies auf mich wirken:

Gott kennt meinen Weg und begleitet mich.

Kommen Sie mit Gott darüber ins Gespräch. Vielleicht entde­cken Sie, dass Ihnen heute viel geschenkt wird, ohne dass Sie selbst etwas dazu getan haben.